Feiern

Bei der ersten Feier von „Exil im Neruda“ war eine tolle Stimmung. Unsere Schützlinge arbeiten seit drei Monaten hart im Neruda um Deutsch zu lernen. Deshalb war es Zeitein mal gemeinsam zu feiern. Ein gelungenes Fest! Die afghanischen Freunde haben gezeigt (oft einzeln), wie schön sie tanzen können. So war gestern das Neruda ein Stück Heimat für alle. Wir haben gemerkt, dass wir unbedingt öfter gemeinsam feiern müssen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements